Der FC Wörrstadt 06 gewann am vorletzten Spieltag der Kreisklasse Alzey-Worms seine Auswärtspartie bei der TG Westhofen II mit 5:0 (4:0). Mit 52 Punkten und 72:38 Toren bleibt der FCW unverändert auf dem vierten Tabellenplatz.

Durch den kurzfristigen Ausfall des Stürmers Hans-Peter Bieser (Infekt) musste Wörrstadts Trainer Uwe Jacobs umbauen und stellte Sven Huber in den Sturm. Zudem stand Dennis Porth nach längerer Abwesenheit wieder zur Verfügung, Markus Enders war anwesend und Sebastian Grüny sowie Jonathan Müller nahmen wie in der Vorwoche Platz auf der Bank. Von Beginn an nahmen die Neubornstädter das Heft in die Hand, zeigten Willen und bestimmten das Spielgeschehen auf dem Westhofener Kunstrasen. Schließlich dauerte es bis zur elften Minute als der starke Tobias Spuhler seinen Sololauf über 40 Meter mit einem Linksschuss von der Strafraumkante zur 1:0 Führung für die Gäste abschloss. Wörrstadt 06 behielt auch fortan die Führhand und nutze die Schwächen der Wonnegauer konsequent: Mit scharfen Pässen Pässe in die Schnittstelle erreichten den flinken Tevin Becker die Zuspiele, welche er konsequent mit den Toren zum Zwei- und Dreinull vollendete (27./43.). Kurz vor der Halbzeitpause erzielte Michael Schaaf mit einem herrlichem Treffer, per Brustannahme und direktem Abschuss aus 18 Metern, das 4:0 für den Fußballclub (45.).

Nach dem Seitenwechsel traf Tevin Becker mit seinem dritten Treffer zum 5:0 in der 48. Spielminute. In der Folgezeit verwaltete der FCW das Ergebnis ohne sonderlich in Nöte zu Kommen. Mit den Einwechslungen von Grüny und Müller (für Bockmeyer und Enders) brachte Wörrstadts Trainer frische Kräfte in die Partie. Vereinzelte Drangphasen und Chancen der Westhofener vereiltelte die starke FCW Defensive und behielt nach 90 Minuten eine weiße Weste ohne einen Gegentreffer hinzunehmen, sodass der Auswärtsdreier im Wonnegau eingefahren wurde.

Robert Becker mit Bänderriss

Am Rande der Parie wurde bekannt dass FCW Spieler Robert Becker sich in der Vorwoche beim Spiel gegen Flörsheim-Dalsheim einen Bänderriss im Sprunggelenk zugezogen hat und somit kein Spiel in der laufenden Runde bestreiten kann. FCW Online wünscht eine schnelle und baldige Genesung!