Die zweite Mannschaft des FC Wörrstadt musste sich mit 4:1 (0:0) beim TV Framersheim II geschlagen geben.

Zu Beginn der Partie neutralisierten sich beide Mannschaften über weite Strecken zunächst, herausgespielte Tormöglichkeiten waren selten zu sehen. Die Hausherren versuchten zunehmend mit Distanzschüssen zum Erfolg zu kommen, scheiterten jedoch am starken FC Schlussmann Klinner. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit kamen die Neubornstädter zu ihrer größten Möglichkeit, der abgefälschte Ball rollte nur knapp am Pfosten vorbei, sodass es ohne Tore in die Halbzeit ging.

Nach dem Seitenwechsel zeigte die FC Defensive gegen offensivere Framersheimer eine solide Leistung doch zwei Elfmeterpfiffe, einer davon sehr zweifelhaft, binnen vier Minuten ließen den Fußballclub mit 0:2 in Rückstand geraten (54./58.). Framersheim konnte den dritten Treffer erzielen (75.), ehe Jochen Jung auf 3:1 verkürzte (78.). Den Schlusspunkt setzen die Hausherren mit dem Treffer zum 4:1 in der 83. Spielminute.