Durch einen 2:1 (0:0) Auswärtserfolg beim TSV Wonsheim am Donnerstagabend zog die erste Mannschaft des FC Wörrstadt in die zweite Runde des Bitburger Kreispokals ein.

Die heißen Temperaturen und der harte, staubige Hartplatz setzte beiden Mannschaften zu. Nach einer torlosen ersten Hälfte brachte Hans-Peter Bieser die Neubornstädter in der 67. Minute in Führung. Kurz vor Schluss gelang es den Hausherren auszugleichen (89.), doch der FCW wehrte sich, wollte die kräftezerrende Verlängerung vermeiden und erzielte durch den eingewechselten Jonas Rieder den Siegtreffer in der Nachspielzeit (90.+3.).