Mit einem 3:0 (0:0) Auswärtssieg bei der SG Wendelsheim/Kriegsfeld II und einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit gelang der ersten Mannschaft des FC Wörrstadt der zehnte Saisonsieg in Folge. In der C-Klasse Alzey-Worms Nord belegt der Fußballclub Tabellenplatz Eins mit der Maximalausbeute von 30 Punkten und 42:6 Toren.

Auf dem Hartplatz in Kriegsfeld tat sich der FCW anfangs schwer und brauchte einige Zeit um richtig ins Spiel zu kommen. Trotz Offensivbemühungen konnte nichts Zählbares notiert werden, sodass es torlos in die Halbzeit ging. In dieser stellte Trainer Hans Werner Schmahl um und richtete deutliche Worte an seine Schützlinge.

Mit dem gewünschten Effekt, denn nach Wiederanpfiff spielte der Spitzenreiter mit mehr Struktur und Konzentration. In der 62. Spielminute brachte Andreas Panhof nach Hin- und Her im Strafraum der Hausherren den FCW in Führung. Zwölf Minuten später verwandelte Alexander Mormul  einen Freistoß direkt aus 22 Metern und nutze eine Nachlässigkeit der Gastgeber, als diese noch beschäftigt waren die Mauer zu stellen und der Spielführer den Ball ins nahezu leere Tor schoss (74.). Den Schlusspunkt setze der agile Adrian Husch und besiegelte den 3:0 Endstand aus Wörrstädter Sicht (90.+1).