FC Wörrstadt Logo
Sponsoren
ONLINEGARTENMARKT.DE
Der FC Wörrstadt setzt seine Siegesserie fort und fährt gegen die SG Wendelsheim/Kriegsfeld einen unter dem Strich verdienten 2:4 (1:3) Auswärtserfolg ein.

Bereits nach sechs Minuten ebnete Artur Preis den Weg zum Auswärtssieg als er aus kurzer Distanz den Keeper der SG überwand. Der FC versuchte nachzulegen, verpasste aber durch Preis den weiteren Treffer (23.) ehe die SG Wendelsheim/Kriegsfeld den Ausgleich schaffte (26.). Die Neubornstädter ließen trotz des Gegentreffers nicht locker und so gelang durch einen Doppelschlag von Matthias Willwerding die Führung zurückzuholen (31.) und auszubauen (39.). Max Berkefeld verpasste in der 44. Minute einen weitern Treffer. So ging es mit einer bequemen Halbzeitführung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel kam die SG Wendelsheim/Kriegsfeld besser aus der Kabine und schaffte den, aufgrund des betriebenen Aufwands verdienten, Anschlusstreffer in der 54. Spielminute. Beide Mannschaften kämpften fortan mit offenen Visier, ehe nach einem verunglückten Klärungsversuche ein von Kevin Tscheuschner abgefälschter Ball im gegnerischen Netz zum 4:2 aus Wörrstädter Sicht landete (68.). Ein weiterer Lattentreffer von Tscheuschner fand leider nicht den weiteren Weg ins Tor. Somit fuhr der FC Wörrstadt seinen fünften Sieg in Folge ein und setzt sich über die Winterpause in der oberen Tabellenhälfte auf Platz 5 mit 19 Punkten fest.
Der FC Wörrstadt hat zum Auftakt der Rückrunde und zum letzten Heimspiel des Jahres die SG Wendelsheim/Kriegsfeld mit 5:1 (2:0) vom Platz gefegt.

Am heimischen Neuborn sahen die Zuschauer zunächst ein ausgeglichenes Spiel, ehe Hans-Peter Bieser einen Kopfball-Latten-Treffer von Kevin Tscheuschner ebenfalls per Kopfball verwertete (28.). Raffaele Ciminello brachte zudem den Ball nach einem sehenswerten Angriff in der 35. Minute im gegnerischen Netz unter, was auch somit der Pausenstand war.

Nach dem Seitenwechsel drückte die SG Wendelsheim/Kriegsfeld auf den Anschlusstreffer. In einer wilden Phase gelang es dem FC Wörrstadt zunächst zur rechten Zeit durch Kevin Tscheuschner das 3:0 (55.). Die Antwort der SG lies jedoch nicht lange auf sich warten (3:1, 56.), doch Tscheuschner sorgte prompt wieder für den alten Torabstand (57.). Der FC spielte nun überlegt den Spielstand runter und schaffte kurz vor Ende der Partie noch das 5:1 durch Michael Schmuck (86.).

Der FC Wörrstadt rangierte sich durch den Kantersieg nun auf den 5. Platz. Am kommenden Donnerstag, den 24.11.2022, trifft der FC Wörrstadt nun zum Nachholspiel wieder auf die SG Wendelsheim/Kriegsfeld. Anpfiff ist um 19:30 Uhr auf dem Hartplatz in Kriegsfeld.
Der Fußballclub Wörrstadt 2006 e.V. lädt seine Mitglieder am Samstag,19.11.22 um 14:00 Uhr in die Wallstraße 11 in Wörrstadt (ehem. Gaststätte Zur Hochstadt) zur Jahreshauptversammlung ein.
Anmeldungen sind vorab per E-Mail an: info@fc-woerrstadt.de oder per Anmeldeformular bis zum 16.11.22 durchzuführen.

Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Jahresbericht des Vorstandes
2. Bericht der Abteilungsleiter
4. Kassenbericht
5. Bericht der Revisoren
6. Neuwahl eines Revisors
7. Beschlussfassung über vorliegende Anträge
8. Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung sind bitte bis zum 13.11.22 schriftlich beim Vorstand einzureichen.