FC Wörrstadt Logo
Sponsoren
ONLINEGARTENMARKT.DE
Der FC Wörrstadt qualifizierte sich erstmalig, nach dem dritten Platz beim Qualifikationsturnier, für das Top-Turnier der Schiedsrichtervereinigung Alzey-Worms in der Gau-Odernheimer Petersberghalle.

Die Neubornstädter unterlagen im Auftaktspiel der Gruppe C gegen den späteren Turniersieger TSV Gau-Odernheim aus der Verbandsliga mit 1:4. Im zweiten Spiel setzte sich der Fußballclub gegen Landesligist RWO Alzey mit 2:1 durch. Im letzten Gruppenspiel ging es gegen die punktgleiche TuS Wörrstadt um den Einzug ins Viertelfinale, der FCW unterlag mit 1:3 was jedoch der Freunde über die Teilnahme keinerlei Abbruch tat.
Der FC Wörrstadt belegte beim zweiten Qualifikationsturnier der Kreisschiedsrichtervereinigung einen starken dritten Platz und qualifiziert sich somit für das Top-Turnier am Sonntag in Gau-Odernheim.

Nach einer knappen 2:3 Auftaktniederlage gegen TuS Hochheim, steigerte sich der FCW im weiteren Turnierverlauf kontinuierlich: Nach einem 1:1 Unentschieden gegen die SG Weinheim/Heimersheim folgten zwei Siege, gegen den späteren Turniersieger FSV Osthofen mit 3:2 und im entscheidenden Gruppenfinale mit 2:1 gegen den SV Pfeddersheim welche den Fußballklub die Halbfinalteilnahme sowie die Qualifikation für das Top-Turnier am Sonntag sicherten.

Dort trafen die Neubornstädter auf den SV Gimbsheim II und mussten sich 8 Sekunden vor Schluss knapp mit 3:4 in einem spannenden Spiel geschlagen geben.

Im 7m Schießen um Platz 3 setze sich der FC Wörstadt gegen Alemania Worms durch und krönte den starken Auftritt in der Halle am Donnerstagabend.

Beim Top-Turnier am Sonnatg trift der FCW in Gruppe C auf Landesligist RWO Alzey (11:35 Uhr), TuS Wörrstadt (13:19 Uhr) sowie den Verbandsligisten TSV Gau-Odernheim (14:50 Uhr).


Die Mitglieder des FC Wörrstadt wählten auf der Jahreshauptversammlung am 25.11. den neuen Vorstand. Alter und neuer erster Vorsitzender ist Michael Albrecht der in seine vierte Amtszeit beim Fußballcub geht. Als zweiter Vorsitzender wurde Raju Bockmeyer im Amt bestätigt, ebenso wie Markus Enders (Finanzen) und Jonathan Müller (Beisitzer). Einzig Frank Müller stellte sich nicht mehr zur Wahl, Alexander Zwirner übernimmt fortan den Posten des Schriftführers. Der FCW dankt Frank für das jahrelange Engagement und wünscht Alex viel Erfolg und alles Gute in neuer Position.

Der Verein erfreut sich insgesamt einer positiven Entwicklung mit organischem Wachstum und freut sich, neben der aktiven Herrenmannschaft und der Ü32, über die Reaktivierung der Abteilung Behindertensport durch das Team rund um Florian Klick nach der Coronapandemie in Kooperation mit der Nieder-Ramstädter Diakonie. Die Spate FCW Minis für 2 bis 4 jährige rund um Paul Werner verzeichnet nach dem Start im September 2022 regen Zuspruch und kann bei Weitem nicht alle Anfragen bedienen, daher werden dringend weitere Hallenzeiten gesucht, hofft auf Unterstützung durch Stadt, VG und Kreis um entsprechend den Bedarf decken und das Sportangebot für Kinder erweitern zu können
Der FC Wörrstadt geht ab November 2023 mit einem neuen Trainer in die laufende Saison. Enis Hasani übernimmt mit sofortiger Wirkung den Posten des scheidenden Stefan Hawigs.

Wir bedanken uns bei Stefan Hawig für das eine aufregende Jahr und wünschen Enis alles Gute!
Der Fußballclub Wörrstadt 2006 e.V. lädt seine Mitglieder am Samstag, 25.11.22 um 12:00 Uhr in die Wallstraße 11 in Wörrstadt (ehem. Gaststätte Zur Hochstadt) zur Jahreshauptversammlung ein. Anmeldungen sind vorab per E-Mail an: info@fc-woerrstadt.de oder per Anmeldeformular bis zum 22.11.23 durchzuführen.

Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Jahresbericht des Vorstandes
3. Bericht der Abteilungsleiter
4. Kassenbericht
5. Bericht der Revisoren
6. Entlastung des Vorstandes
7. Neuwahl des Vorstandes
8. Beschlussfassung über vorliegende Anträge
9. Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung sind bitte bis zum 20.11.23 schriftlich beim Vorstand einreichen.