Sponsoren: onlinegartenmarkt.de
Zwei Halbzeiten wie Tag und Nacht: Nach einer ordentlichen ersten Halbzeit und verdienter Führung kam der FC Wörrstadt im zweiten Durchgang unter die Räder, gab das Spiel komplett aus der Hand und verlor die Nachholpartie gegen TuS Wörrstadt am Ostermontag mit 1:5 (1:0). In der Tabelle bleibt der FCW unverändert auf dem vierten Platz mit 32 Punkten.

Entschlossen und effektiv agierten die Akteure von Fußballclub von Beginn an und kamen bereits nach fünf Minuten zur ersten Großchance, welche Artur Preis aus kurzer Distanz vergab. Eng am Mann und hellwach ließ der FCW wenig Spielfluss beim Gegner zu und kam zu weiteren Möglichkeiten. Schließlich gelang in der 14. Spielminute der 1:0 Führungstreffer durch Alexander Zwirner . Dieser musste jedoch nach 25 Minuten aufgrund einer Zerrung vom Feld. Bis zur Halbzeit hatte der FCW weitere Möglichkeiten die Führung auszubauen ließ jedoch selbst größte Chancen liegen.

Nach dem Seitenwechsel bekamen die Zuschauer zunächst ein unverändertes Bild zu sehen, doch mit fortlaufenden Spielverlauf agierte der FCW zunehmend passiv, unkonzentriert und hektisch, zudem häuften sich teilweise gravierende individuelle Fehler. Dem Gastgeber gelang es binnen fünf Minuten drei Treffer zu erzielen und somit das Spiel komplett zu drehen (61., 63., 65.). Von diesem Schock erholte sich der Fußballclub nicht mehr, hatte zwar noch eine Möglichkeit auf 2:3 zu verkürzen, doch durch den unerklärlichen Leistungseinbruch im zweiten Durchgang mussten zwei weitere Gegentreffer (82., 86.) hingenommen werden, welche die deutliche 1:5 Niederlage besiegelten.

Zuvor spielte die zweite Mannschaft gegen den SV Pfeddersheim II. Flavio Pignatelli brachte den FCW II mit 1:0 in Führung, doch den Gästen gelang es das Spiel mit drei erzielten Treffern zu drehen, was zum 1:3 Endstand führte.