Der FC Wörrstadt steckte am Marktsonntag seine erste Saisonniederlage ein und musste sich mit 0:4 (0:1) gegen Tabellenführer TuS Framersheim II geschlagen geben.

Bereits in der 7. Spielminute profitierten die Gäste von einer Nachlässigkeit und nutzen diese eiskalt zur 0:1 Führung. In der Folge egalisierten sich beide Mannschaften weitestgehend im Mittelfeld, mit zunehmender Spieldauer und besonders zum Ende der ersten Halbzeit kamen die Wörrstädter vermehrt zu Tormöglichkeiten und drängten auf den Ausgleich, jedoch ohne Erfolg oder das nötige Glück.

Nach dem Seitenwechsel begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten in einem offenen Spiel. Als in der 69. Spielminute Wörrstadts Kapitän Artur Preis fragwürdig mit Gelb-Rot des Platzes verwiesen wurde, brach jedoch das FCW Spiel ein und die Gäste sorgten mit einem Doppelschlag kurz darauf für die Vorentscheidung (72./74.). In der 83. Spielminute gelang es den Framersheimern auf 0:4 zu erhöhen. Hans-Peter Bieser hatte kurz vor Schluss die Möglichkeit das 1:4 zu erzielen, scheiterte jedoch vom Elfmeterpunkt (89.).