Der FC Wörrstadt zog in der Tabelle mit einem 4:1 (1:1) Heimsieg an der SG Wiesbachtal II vorbei und belegt mit 20 Punkten den dritten Platz der C-Klasse Alzey-Worms Mitte.

Ohne die Langzeitverletzen Bieser und Preis sowie die Ausfälle von Schaaf und Geib kompensierte die Mannschaft mit einer erneut starken geschlossenen Leistung und legte den Grundstein für den wichtigen Heimsieg am Sonntagnachmittag, Hendrik Fischer rückte nach verletzungspause wieder ins Team.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase gelang es den Gästen mit einem sehenswerten Distanzschuss mit 1:0 in Führung zu gehen (14.). Die Neubornstädter blieben dran konnten jedoch aus den Möglichkeiten kein Kapital schlagen, Wörrstadts kompakte Defensive agierte erneut stark und ließ auf der Gegenseite nichts anbrennen. In der 36. Minute tankte sich Fabio Sigmann mit Zug auf das Tor der SG und vollstreckte zum 1:1 Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel bestimmte der Fußballclub zunehmend das Spielgeschehen und nahm das Heft in die Hand. Ein Doppelpack binnen drei Minuten von René Toni Kunz drehte die Partie zum 3:1 aus Wörrstädter Sicht (60./63.). In der 80. Minute vollstreckte Max Berkefeld nach einem sauber durchgeführten Spielzug und starker Vorarbeit von Pascal Bürky zum 4:1 Endstand.

Bilder vom Spiel (Fotograf Michael Wolff): www.fupa.net/galerie/fc-woerrstadt-06-sg-wiesbachtal-ii-291966/foto1.html