Der FC Wörrstadt meldet sich auf beeindruckende Weise aus der Winterpause zurück und setzt seine Siegesserie in der C-Klasse Alzey-Worms Nord weiter fort. Im Spitzenspiel am Dienstagabend setzten sich die Neubornstädter mit 5:0 (3:0) gegen TuS Flomborn durch, fuhren den 15. Sieg im 15. Spiel ein und thronen mit der Maximalausbeute von 45 Punkten und 68:9 Toren an der Tabellenspitze.

Mit einem nahezu vollzähligen Kader hatte FCW-Coach Hans-Werner Schmahl die Qual der Wahl für die Startaufstellung. Die Gäste zogen sich von Beginn an weit in die eigene Hälfte zurück, überließen dem Fußballclub das Spielgeschehen und lauerten auf Konter. In der 16. Spielminute gingen die Hausherren durch Winterneuzugang Marvin Kaulfuss per sicher verwandelten Foulelfmeter mit 1:0 in Führung. Der FCW agierte in der Folge weiter kompakt, ließ im Verbund nichts zu und konnte nach 38 Spielminuten auf 2:0 erhöhen. Wartan Kronhardt leistete dazu starke Vorarbeit, erlief sich den Ball an der Grundlinie, ließ den Verteidiger aussteigen und legte mit viel Übersicht auf Artur Preis quer, der mühelos ins freie Tor einschob. Nur vier Minuten später nutzte Hendrik Fischer einen unsauber verarbeiteten Ball der Gäste und vollendete ins linke Eck zum vielumjubelten 3:0 (43.). Nahezu mit dem Halbzeitpfiff kam Flomborn zu seiner größten Möglichkeit, doch Schlussmann Andre Preuß hielt stark im Einzelduell und verhinderte somit den Anschlusstreffer (45.).

Nach dem Seitenwechsel verwaltete der Spitzenreiter aus der Neubornstadt das Ergebnis, die Zuschauer sahen in der zweiten Hälfte, außer einer gelben Karte gegen Michael Schmuck in der 57. Spielminute, über lange Zeit keine nennenswerten Ereignisse und Chancen. Frischer Wind kam durch die Einwechslungen von Christoph Mientki (63.), Neuzugang Daniel Durica (68.) sowie Adrian Husch (73.), denn diese schraubten in der Schlussphase das Ergebnis nochmals nach oben: In der 88. Minute erzielte Mientki nach Vorlage von Kaulfuss das 4:0 für die Hausherren. Durica legte Adrian Husch auf, der mit seinem 15. Saisontreffer den verdienten 5:0 Endstand erzielte (90.).